You are here: Schulleben / Archiv / Schuljahr 2011/2012 / Wettbewerbe
Deutsch
Français
English
Mittwoch, Juli 17, 2019

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 



.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 



.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 



Veröffentlichung der Bilder in Sichtgrösse später
(in Abhängigikeit der Zustimmung der Eltern!)

Auswertung der 51. Mathematik-Olympiade

 1. Stufe (Schulstufe)

Klassenstufe 3

Klassenstufe 4

1. Benjamin Pinger 3c

1. Lucian Woldt 4a

2. Jessica Klassen 3b
    Lennart Lehmann 3a

2. Oliver Schirmer 4c

3. Therese Kumkar 3a

3. Theo Weber 4b

Klassenstufe 5

Klassenstufe 6

1. Jasmin Schirmer 5c

1. Ronja Gantzke 6c

2. Robin Erzgräber 5a

2. Steven Lemm 6a

3. Thorben Jäger 5b

3. Max Kruse 6a

 

 

Jugend trainiert für Olympia M

Doppelschlag!

Nach den Jungen gewinnen auch unsere Mädchen das Leichtatathletik – Kreisfinale

Am Mittwoch, dem 14.September galt es für unsere Mädchen sich beim Kreisfinale gegen 9 Schulen aus der gesamten Uckermark in 7 Disiplinen der Leichatathletik zu messen.

Motiviert durch den Erfolg unserer Jungen am Vortag, gingen unsere Mädchen sehr engagiert in den Wettkampf.

Antonia Brückmann, Lisa Gerhardt, Leonie Woldt und Lucy Tuchen liefen ein hervorragendes Staffelrennen und ließen der gesamten Kongruenz mit 44,24 sec das Nachsehen. Lucy Tuchen ( 11.06 sec), Lisa Gerhardt( 11,32 sec) und Patricia Buse ( 12,0 sec) legten beim 75 Meter Sprint nach und gewannen auch hier die Disziplinwertung.

Als dritte Disziplin stand das Kugelstoßen auf dem Programm. Lisa Klose ( 6,22 Meter), Lea Malchow ( 6,49 Meter) und Maike Moll ( 6,57 Meter) zeigten anfangs Nerven konnten dann aber mit ihren Leistungen die Gesamtführung für unsere Schule ausbauen.

Beim Weitsprung trumpften unsere Mädchen wieder mächtig auf. Leonie Woldt sprang hervorragende 4,22 Meter, Lucy Tuchen 3,98 Meter und Antonia Brückmann 3,96 Meter. Diese topp Werte bedeuteten den Sieg in der Disziplinwertung und somit den Ausbau der Gesamtführung unserer Mädchen.

Mit 300 Punkten Vorsprung vor der 2.platzierten Mannschaft ging es in die 5 Disziplin, dem Hochsprung.

Lisa Klose und Lisa Gerhardt übersprangen 1,10 Meter , Leonie Woldt schaffte 1,15 Meter .

Mit diesen Leistungen konnten wir unsere Führung verteidigen auch wenn der Sieg in dieser Disziplin an die Gustav Bruhn Schule Angermünde ( 1,30 Meter, 2 x 1,10 Meter) ging.

Bei der vorletzten Disziplin dem Ballwerfen, trumpften aber wieder unsere Mädchen auf. Maike Moll warf 34,59 Meter, Lea Malchow kam auf 33,58 Meter- diese tolle Leistung konnte keine Mannschaft toppen.

Beim abschließenden 800 Meter –Lauf trumpfte unsere jüngste auf. Lina Quandt lief ein tolles Rennen und gewann die 800 Meter in hervorragenden 2:56 Minuten. Lisa Klose 3:07 Minuten, Jasmin Schirmer 3:24 Minuten und Amely Vetter 3:39 Minuten machten den Sieg unsere Mädchen perfekt.

Ein tolles Ergebnis unserer Mädchen, zu dem wir herzlichen Glückwunsch sagen! Ihr seit als Mannschaft aufgetreten, in der jeder alles gegeben hat –der Sieg war mehr als verdient.

Nun gilt es bis zum Regionalfinale im Frühjahr fleißig weiter zu trainieren , um auch gegen die Schulen aus dem Barnim erfolgreich zu sein.


Jugend trainiert für Olympia J

Kreisfinale Leichtathletik Jungen 14.09.2011

Mit einem Start – Zielsieg gewinnen unsere Jungen das Kreisfinale Leichtathletik beim Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in Prenzlau.

Es gelang unserer Mannschaft von der 1. Disziplin, der 4 x 75 Meter Staffel ,die Führung in der Mannschaftswertung zu erkämpfen und bis zum abschließenden 1000 Meter-Lauf zu verteidigen.

Max Kruse, Pablo Steltner, Ricki Krause und Jonas Rikken liefen ein tolles Staffelrennen mit guten Wechseln und der schnellsten Laufzeit und legten damit den Grundstein für einen tollen Wettkampf.

Durch diesen Sieg motiviert, zeigten sich im 2. Wettbewerb auch unsere Sprinter in guter Form. Pablo Steltner, Jonas Rikken und Baldur Baarmann verteidigten unsere Führung.

Auch unsere Kugelstoßer konnten mit guter Technik Spitzenwerte erzielen. Max Eyke gewann das Kugelstoßen mit sehr guten 8,33 vor Max Kruse mit 7, 89 Meter. Damit konnte unsere Mannschaft ihre Führung ausbauen.

Die vierte Disziplin war der Weitsprung. Nach anfänglichen Problemen mit der Anlaufgenauigkeit steigerten sich unsere Jungen und gewannen auch diese Disziplin.

Dabei war Jonas Rikken mit 4,03 Meter unsere bester Springer. Aber auch Ricki Krause mit 3, 73 Meter und Baldur Baarmann mit sehr guten 3,75 Meter , das bedeutete für beide persönliche Bestleistung, überzeugten

Beim anschließendem Ballwurf erzielten unsere Jungen Topwerte. Max Eyke warf 45 Meter, Lewe Baarmann erreichte 40,85 Meter und auch die 39,65 von Lukas Pohlmann trugen dazu bei, dass sich unsere Mannschaft weiter von der Kongruenz absetzen konnte.

Der Hochsprung gestaltete sich etwas „holprig“. Alle drei Springer begannen sehr nervös, was dazu führte, dass sie technische Fehler machten und sich damit unter Druck setzten. Aber auch diese Hürde meisterten sie . Dabei erwies sich Max Kruse am Nervenstärksten und steigerte sich auf eine persönliche Bestleistung von 1,25 Meter. Lewe Baarmann übersprang 1,20 Meter. Der Sieg ging mit 1,35 Meter nach Schwedt. Das bedeutete den 2. Platz in der Disziplinwertung und weiterhin Platz eins in der Gesamtwertung vor dem abschließenden 1000 Meter Lauf.

Mit einem beherzten Lauf gewann Nick Kettner in 3:21 Minuten überlegen die 1000 Meter. Auch Pablo Steltner und Lukas Pohlmann gingen an ihre Leistungsgrenzen und belegten die Plätze 4 und 6.

Diese tollen Abschlussleistungen bedeuteten den Gesamtsieg für unsere Mannschaft.

Glückwunsch allen Jungen und für das Regionalfinale im Frühjahr viel Glück und Erfolg!

Ergebnisübersicht:

  1. GS „Am Egelpfuhl“ Templin

  2. Gustav Bruhn Grundschule Angermünde

  3. Kästner Grundschule Schwedt

  4. Freie Schule Angermünde

  5. Grundschule am Waldrand Schwedt

  6. Pestalozzi Grundschule Prenzlau

  7. Pannwitz Grundschule Lychen

  8. Becker Grundschule Prenzlau

Jugend trainiert für Olympia FB

Ergebnisübersicht – Bereichsfinale Fussball 06.09.2011

Staffel 1

GS Gramzow – GS Lychen 4 : 0
GS Gramzow – Diesterweg GS Prenzlau 2 : 0
GS Lychen - Diesterweg GS Prenzlau 0 : 3

Staffel 2

GS Boitzenburg – Becker GS Prenzlau 5 : 2
GS Boitzenburg – GS“Am Egelpfuhl“ Templin 1 : 6
Becker GS Prenzlau – GS“Am Egelpfuhl“Templin 0 : 4

Halbfinale 1

GS Gramzow – GS Boitzenburg 6 : 0

Halbfinale 2

 

GS“Am Egelpfuhl“ Templin – Diesterweg GS Prenzlau 7 : 0

Spiel um Platz 5

GS Lychen – Becker GS Prenzlau 2 : 4

Spiel um Platz 3

Diesterweg GS Prenzlau – GS Boitzenburg 2 : 1

Finale – Spiel um Platz 1

GS“Am Egelpfuhl“ Templin - GS Gramzow 0 : 3

Platzierungen

  1. GS Gramzow

  2. GS „Am Egelpfuhl“ Templin

  3. Diesterweg GS Prenzlau

  4. GS Boitzenburg

  5. Becker GS Prenzlau

  6. GS Lychen


Glückwunsch unserer Schulauswahl zu diesem tollen Ergebnis. Damit hat sich unsere Schule für das Regionalfinale im Frühjahr in Eberswalde qualifiziert.

Diesen Erfolg erkämpften; Niklas Rodant, Lukas Pohlmann, Pablo Steltner, Lewe Baarmann, Mauric Hegelow, Theo Weber, Sixten Hundtsdörfer, Ricki-Rene Krause, Kay-Charly Riege, Lucas Trapp